Profis · 

Czech Open: Boll verliert im Finale

Harimoto setzt sich mit 4:2 durch

Timo Boll musste sich beim Finale des mit 130.000$ dotierten Turniers geschlagen geben. Das 14-jährige Wunderkind Tomokazu Harimoto benötigte nur 6 Sätze, um die deutsche Tischtennislegende zu besiegen. Wir beglückwünschen Timo für ein tolles Turnier und gratulieren Harimoto zu Gold.

Alle Auslosungen und Ergebnisse finden sie auf der Seite des Weltverbandes www.ITTF.com.

Men's Singles Final:
Timo Boll (GER) - Tomokazu Harimoto (JPN) 2:4 (3:11;11:4;11:8;9:11;6:11;9:11)

Men's Singles Half Finals:
Timo Boll (GER) - Emmanuel Lebesson (FRA) 4:0 (11:3;11:9;12:10;12:10)

Men's Singles Quarter Finals:
Timo Boll (GER) - Par Gerell (SWE) 4:0 (11:6;11:6;11:8;11:7)
Kristian Karlsson (SWE) - Tomokazu Harimoto (JPN) 3:4 (9:11;11:7;4:11;11:9;10:12;11:9;6:11)

Men's Singles 2. Round:
Timo Boll (GER) - Fei Xue (CHN) 4:3 (12:14;11:2;10:12;9:11;11:8;11:3;11:7)
Anton Källberg (SWE) - Emmanuel Lebesson (FRA) 3:4 (12:14;11:3;5:11;13:11;9:11;12:10;9:11)
Kristian Karlsson (SWE) - Tristan Flore (FRA) 4:3 (11:5;7:11;8:11;7:11;11:9;11:7;11:4)

Men's Singles 1. Round:
Timo Boll (GER) - Omar Assar (EGY) 4:0 (11:9;11:6;11:2;15:13)
Anton Källberg (SWE) - Yuto Muramatsu (JPN) 4:0 (11:6;16:14;11:9;11:1)
Kristian Karlsson (SWE) - Joao Geraldo (POR) 4:0 (11:6;11:7;12:10;11:8)
Stefan Fegerl (AUT) - Yinchi Fang (CHN) 0:4 (9:11;8:11;9:11;8:11)

Foto: MaJo-Foto - Matthias Ernst

 

 

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.