Behindertensport · 

Zusammenfassung der Deutschen Meisterschaften im Fußgänger-Tischtennis

Borussias Para-Tischtennisspieler sammeln viel Erfahrung

Am vergangenen Wochenende fanden im hessischen Bruchköbel die nationalen Meisterschaften im Para-Tischtennis statt. Dabei konnten unsere Spieler in den verschiedenen Klassen einige Sätze und Spiele gewinnen.

In der bereits am Freitag gestarteten offenen Klasse, wo jeder, egal welche Art von Behinderung vorliegt, gegeneinander spielt, reichte es für Michael Müller bis zur 3. Runde. Dort unterlag er gegen einen  deutlich stärker gelisteten Gegner. Für Mohit Singh reichte es bis zur 2. Runde des KO-Systems, bevor auch er ausschied. Bei den Damen verlor Nathalie Gödde in der  2. Runde gegen eine Spielerin aus Hessen, bevor sich auch in der Doppelkonkurrenz kein Borussen-Paar für die  KO-Phase qualifizieren konnte.

Am Samstag folgten die Partien in den einzelnen Wettkampfklassen. Micheal Müller (WK AB) hatte leider direkt im ersten Spiel Pech und verletzte sich, so dass in den folgenden Spielen nichts mehr zu holen war. Mohit Singh (WK 8) konnte in den Vorrunden-Partien gut mithalten, bis es um das Weiterkommen im letzten Spiel der Vorrunde ging. Dort war ihm ein entscheidender Sieg gegen einen Lokalmatador aber nicht vergönnt. Bei ihrem ersten Auftritt auf nationaler Ebene konnte Nathalie Gödde (WK 9) immerhin einen Satz gegen die topgesetzte Spielerin Marlene Reeg gewinnen. Für weitere Erfolgserlebnisse reichte es dann aber nicht mehr. Ebenso wie Nathalie Gödde, konnten weder Nadine Braunleder (WK6-7), noch Maike Bannuscher (WK8) Spiele für sich entscheiden. Letztgenannte war mit ihren zwölf Jahren jüngste Teilnehmerin der gesamten nationalen Meisterschaften und kann neben Erfahrungen einige Schwerpunkte für ihr zukünftiges Training mitnehmen.

Insgesamt waren alle Borussinnen und Borussen begeistert von der Atmosphäre und den Eindrücken eines nationalen Wettbewerbs. Sie sind jetzt noch motivierter, härter zu trainieren.

Foto: Borussia Düsseldorf

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.