Behindertensport · 

Letzter Spieltag 1. Rollstuhl-Bundesliga im ARAG CenterCourt

Kann Borussia seinen Deutschen Meistertitel verteidigen?

Am kommenden Samstag, den 25. März richtet Borussia Düsseldorf im heimischen ARAG CenterCourt den letzten Spieltag der 1. Rollstuhl-Bundesliga aus. Die Mannschaft von Borussia ist Titelverteidiger und führt momentan die Tabelle an.

Die Gastgeber haben es selbst in der Hand, ihren Deutschen Meistertitel erfolgreich zu verteidigen. Vor dem letzten Spieltag, an dem alle Mannschaften noch mehrere Spiele bestreiten müssen, liegt das Team ohne Verlustpunkte unangefochten und mit vier Punkten Führung an der Tabellenspitze. Das Trio Thomas Schmidberger, Valentin Baus und Sandra Mikolaschek kann sich somit sogar noch eine Niederlage erlauben.

Tom Schmidberger ist optimistisch: "Das ist eine sehr gute Ausgangsposition für die Titelverteidigung. Wir sind sicher in der Favoritenrolle, müssen aber natürlich eine gute Leistung bringen, um dieser auch gerecht zu werden. Wir freuen uns auf das Heimspiel am Samstag!"

Los geht es um 10 Uhr mit der ersten Runde der Rollstuhl-Bundesliga, die letzten Spiele sind für 16 Uhr angesetzt. Die Siegerehrung erfolgt direkt im Anschluss an die letzte Runde im ARAG CenterCourt.

Alle Informationen über die 1. Bundesliga im Rollstuhltischtennis sowie den gesamten Spielplan und die Ergebnisse finden Sie unter:

drs.tischtennislive.de

Außerdem übertragt sportstadt.tv alle Spiele live. Den Link finden Sie hier!

Der Spieltag (aus Sicht der Borussia) im Überblick:


Rollstuhltischtennis-Bundesliga, 4. Spieltag

Samstag, 25. März 2017, ab 10.00 Uhr
ARAG CenterCourt, Ernst-Poensgen-Allee 58, 40629 Düsseldorf
Der Eintritt ist frei.

11.30 Uhr: Borussia vs. RSV Bayreuth II
13.00 Uhr: Borussia vs. RSC Frankfurt II
14.30 Uhr: Borussia vs. RSV Bayreuth
16.00 Uhr: Borussia vs. RSC Frankfurt

Aufstellung Düsseldorf:

Thomas Schmidberger (Alter: 25/Bilanz: 16:0)
Valentin Baus (Alter: 21/Bilanz 13:3)
Sandra Mikolaschek (Alter:19/Bilanz 6:2)
Trainer: Michele Comparato

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.