TT-Schule · 

Externer Lehrgang der andro TT-Schule

Erfahrungsbericht des DJK Elmar Kohlscheid

Am vergangenen Wochenende war die andro TT-Schule in Person unserers Honorartrainers Carsten Schmidt on Tour.  Am Samstag und Sonntag leitete der A-Lizenz-Trainer einen externen und exklusiven Lehrgang der andro Tischtennis-Schule bei der DJK Elmar Kohlscheid.

Deren Erfahrungsbericht möchten wir an dieser Stelle veröffentlichen:

"Es war sowohl für unseren Verein als auch für die Andro Tischtennis-Schule von Borussia Düsseldorf eine Premiere. Das Auswärtstrainingslager in unserer Halle.

Hoch motiviert fanden sich insgesamt acht Spieler am Samstag Mittag in der Halle ein. Den größten Teil stellten wir Kohlscheider bzw. Ex-Kohlscheider: Frank Siemens, Olaf Daubenspeck, Marc Dossing, Marc Thiele, Marcel Kerkhoff und Markus Brüsseler. Die beiden Gäste Arnd Aelmanns (Breinig) und Adam Stephanides (Düren) ergänzten das Teilnehmerfeld.

Mit Carsten Schmidt; A-Lizenztrainer, Verbandstrainer und angehendem Diplom-Trainer schickte uns Borussia Düsseldorf einen ihrer Besten. Nach einem kurzen Briefing ging es direkt zum Aufwärmen. Für alle von uns waren die lustigen Aufwärm-Spiele ungewohnt und anstrengend.  Einige pumpten schon vor den ersten Ballwechseln. Im ersten 2,5-stündigen Trainingsblock konzentrierten wir uns auf den Vorhand-Topspin, Beinarbeit und erste taktische Erklärungen. Erschöpft ging es bei der ersten Pause zur Frittenbude um die Ecke.

In der anschließenden Abendeinheit wurde ein Schwerpunkt auf den Aufschlag gelegt. Mit wettkampfsnahen Übungen fand Carsten einen tollen Mix zwischen Übung und notwendiger Konzentration. Man merkte allen Teilnehmern an, dass sie wie ein Schwamm alle Informationen und Tipps aufsaugten und ausprobierten. Und so verflog auch die Zeit der zweiten Einheit wie im Flug. Nach 5 Stunden intensivem Training fuhren die Spieler nach Hause und sanken erschöpft auf die Coach. Gerüchteweise hatte nur Frank noch Luft für einen 25 Kilometer Fahrrad-Trip...

Etwas verkatert - und damit ist der Muskelkater und nicht der Kater nach diversen Kaltgetränken gemeint - ging es dann hochmotiviert um 09:30 Uhr am Sonntag weiter. Das obligatorische Aufwärmen brachte uns schnell wieder auf Betriebstemperatur. In der dritten Einheit stand die Aufschlag-Annahme im Fokus. Bei der taktischen Schulung hatte unser Physiker Adam eindeutig Vorteile. Aber durch die guten Erklärungen unseres Trainers konnten auch diejenigen folgen, die in der Schule eine Gnaden-Vier hatten. Bei weiteren wettkampfsnahen Übungen wurde die Theorie direkt in die Praxis umgesetzt. Und durch Übungen wie "MAMA" (Mitte-Außen-Mitte-Außen) kam auch unsere Beinarbeit nicht zu kurz.

Eine gemütliche Brotzeit in der Halle brachte eine willkommene Chance zur Regeneration. Gut gestärkt konnte man so in die finale Einheit einsteigen. Und da das Beste bekanntlich immer zum Schluss kommt, baute Carsten nun auch Einheiten am Balleimer ein. Und so wurden auch die "immer Heißen" schnell kleinlaut. Beim abschließenden Turnier wurden die letzten Kräfte mobilisiert und die Preise von Andro gewonnen.

Fazit: Es war ein tolles, tolles Event. Bedanken möchten wir uns bei der Andro Tischtennis Schule von Borussia Düsseldorf und insbesondere bei Carsten, der uns viele Anregungen für die Zukunft gegeben hat. Das Ganze schreit förmlich nach einer Wiederholung!"

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.